Sonntag, 25. Januar 2015

Halleluja, mein Wintermantel ist fertig!!!

Ich freue mich riesig, dass mein Wintermantel endlich fertig ist.
Das war wirklich eine schwere Geburt, die sich die letzten drei Monate hingezogen hat!!!
Mein zweites Masterpiece, das ich mir genäht habe.
Es ist mein erster Wintermantel und ich kann es gar nicht glauben, dass ich es noch geschafft habe bevor der Winter zu Ende ist!
Ursprünglich wollte ich mir ein anderes Modell nähen, hatte auch schon angefangen den Schnitt rauszukopieren, als ich mich doch umentschieden habe.
Ich wollte einen schlichten Schnitt für meinen Mantel, an dem ich die nächsten Jahre Freude haben werde und der zeitlos schön ist.
Allerdings habe ich schon genau den Stoff verwendet, den ich für den ersten Schnitt gekauft hatte.

Ein blauer Mantel sollte es werden, passend zu meinem blauen Hut, den mir mein Mann letzten Sommer geschenkt hat.
Blau ist eine meiner Lieblingsfarben, die ich wieder für mich entdeckt habe :)
Außerdem wollte ich ein Highlight setzen, indem ich gefütterten Lackledertaschen - nach eigenem Schnitt - auf den Mantel gesetzt habe.
Beim Schlitz hat mir eine liebe Nähfreundin geholfen, da dies mein erster dieser Art war.

Für den Aufhänger habe ich noch einmal das Lackleder verwendet. 
Das Mantelfutter ist von Valentino; das musste ich unbedingt haben, da ja mein Sohn Valentin heißt :-)

Ich freue mich schon drauf, wenn ich ihn zum ersten Mal ausführen werde!!! 
Einen schönen Sonntag wünsche ich euch!
Die Coco 




















Sonntag, 11. Januar 2015

Happy New Year mit neuer Hose für Valentin :-)

Das neue Jahr ist jetzt auch schon wieder ein paar Tage alt; 
ich hoffe ihr seid gut rüber gekommen!?
Auf jeden Fall wünsche ich uns allen ein wunderbares 2015!!!
Es wird mit Sicherheit ein sehr aufregendes Jahr, da bin ich mir sicher!
Ich habe diese Woche "Urlaub" bei meinen Eltern gemacht, habe also zwei Tage dort verbracht. Es war superschön, vor allem, weil ich mit meiner Mama am Abend bis spät in die Nacht genäht habe.
Wir haben zusammen den Schnitt von Valentin's best sitzender Jeans runterkopiert und zwei Cordstoffe ausgeschnitten, die meine Mama noch bei sich in ihrem Stoff-Fundus hatte.
Sie hat mir noch mal beigebracht, wie man am besten eine Hose näht. Zuerst der Reißverschluss, dann die Gesäßtaschen, der Bund und die Gürtelschlaufen.
Wir haben so lange an der 45 Jahre alten Nähmaschine meiner Mama genäht, bis die Hose fertig war.
Am nächsten Tag bei der Anprobe am lebenden Objekt haben wir festgestellt, dass die Hose leider hinten wegsteht.
Also nochmal den Bund aufgetrennt und ein Gummiband über die komplette Länge des Rückenteils eingezogen und mit Zickzack-Stich angenäht. 
Jetzt saß die Hose perfekt.

Wieder daheim in Regensburg angekommen habe ich mich an die zweite Hose gemacht, die wir ja schon ausgeschnitten hatten. 
Ich habe den Schnitt geändert, habe an der rückwärtigen Mitte einiges weggenommen und die Hosenbeine noch etwas schmäler gemacht.
Bei der ersten Hose habe ich mir genau notiert, was ich Schritt für Schritt tun muss und habe mich zu Hause alleine daran gehalten und die Hose fertig genäht.
Mit dem Ergebnis bin ich super zufrieden, da sie Valentin sitzt wie angegossen. Die Änderungen waren genau richtig!

Ich hatte ja lange Zeit "Angst" vor Hosen, doch wenn man den Dreh mal raus hat, dann ist es echt kein Hexenwerk. 
Ich habe wieder viel von meiner Mama gelernt, wir haben über unsere Nähkarrieren gesprochen, über Nähen in meiner Kindheit und Vieles mehr,  es war wunderschön.

Nun seht selbst, wie gut Valentin Hose Nr. 2 steht :-)




























Mittwoch, 31. Dezember 2014

Rückblick 2014

Unglaublich, dass ich wieder hier sitze und auf das vergangene Jahr zurückblicke.
Dieses Jahr war das schönste Jahr meines Lebens. 
Mein Sohn Valentin wurde geboren und hat mein Leben so richtig lebenswert gemacht.
Ich fühle mich in der Rolle als Hausfrau und Mutter sehr sehr wohl.
Mir geht das Herz auf für meinen Sohn da zu sein und gut für ihn zu sorgen; das ist alles, was ich gerade tun möchte.
Es freut mich, dass ich es trotz Kind geschafft habe, mir einige Dinge, über das Jahr gesehen, zu nähen.
Ich habe die Schlafphasen meines Sohnes ausgenutzt um Zeit an meiner heißbeliebten Nähmaschine zu verbringen.
In letzter Zeit wurde das leider immer weniger; das hängt mit Valentin's zunehmender Aktivität zusammen. 
Ich bin den ganzen Tag damit beschäftigt auf ihn aufzupassen. Er krabbelt superschnell und zieht sich überall hoch.
Das heißt auch für mich erhöhte Aktivität :-)
Abends bin ich meist richtig k.o. und das Nähen bleibt auf der Strecke. 
Mal sehen, ob das auch wieder besser wird, ich hoffe es!!!
Da ich gerade auch wieder an einem Masterpiece dran bin, ziehen sich meine Projekte, aber das macht nichts.
Ich weiß, dass der Mantel im Januar fertig sein wird und freue mich schon riesig darauf ihn endlich zu tragen!!!

Ich habe hier in einem Bild noch einmal das Jahr 2014 Revue passieren lassen.
Viel Freude beim Betrachten :-)

Ich wünsche euch von Herzen ein wunderbares neues Jahr!
2015 soll euch Freude bringen, Glück, Gesundheit und Zufriedenheit.
Vielen Dank für Eure Unterstützung!!!
Eure Coco