Montag, 21. Juli 2014

Schnellstes Kleid der Welt :-)

Ich hab mir noch schnell ein Blümchenkleid genäht bevor der Sommer vorbei ist.
Wir sind letztes Wochenende zum ersten Mal mit Valentin in den Urlaub gefahren; ein paar Tage nach Österreich.
Ich wollte unbedingt noch ein neues Kleid dafür haben.
Natürlich ist mir das erst einen Tag vor Urlaubsbeginn eingefallen.
Naja, sagen wir mal so, vorher hätte ich ja auch keine Zeit gehabt.
Also hab ich mir überlegt welchen Schnitt aus meinen bereits genähten Kleidern ich verwenden könnte.
Zuerst dachte ich an das gelbe Etuikleid, hab den Schnitt rausgesucht und dann kurz vor Beginn festgestellt, dass es einfach zuviel Zeit in Anspruch nehmen würde, die ich einfach nicht mehr hatte.
Also wieder ins Nähzimmer zu den Schnitten und da fiel mein Blick auf den Schnitt für das schnellste Kleid der Welt!
Für mich ist es das zumindest.
Der Schnitt besteht aus genau einem Schnittteil, also ausschneiden, zusammennähen, Säume nähen, fertig.
Es dauert weniger als eine Stunde, genau kann ich es nicht sagen, da ich das Kleid in der Früh ausgeschnitten und am Abend genäht habe.
Den Blümchenstoff habe ich schon sehr lange in meinem Schrank liegen und jetzt war es endlich soweit.
Eigentlich ist der Schnitt für extrem elastische Stoffe, also für Jerseys geeignet, also habe ich einfach ein bisschen mehr Nahtzugabe gegeben, da der Stoff etwas stretchig ist.
Das Kleid passt mir zwar, ist aber einen Tick zu eng (es war zu wenig Zugabe für mich), deshalb bekommt es meine liebe Schwester :-) sie freut sich schon sehr darauf! 
Naja, das Kleid hat seinen Zweck für mich erfüllt. 
Ich hatte es zum Galadinner im Hotel an, hab mich ganz toll darin  gefühlt und ich hatte ein neues Kleid.
So hab ich mir das vorgestellt :-)
Das nächste Kleid ist auch schon fertig (zumindest im Kopf - aber das ist ja auch das Wichtigste!!!)






1 Schnittteil

Schöne Woche!!!
Die Coco







Sonntag, 13. Juli 2014

Tulpenkleid in koralle

Ich war sehr sehr glücklich, dass ich mal wieder den Originalstoff zum Kleid aus dem Heft ergattert habe.
Dieses Kleid aus der April-Ausgabe der burda style hat mich sofort begeistert und es war Liebe auf den ersten Blick :-) 
Dieses Kleid musste ich mir auf jeden Fall nähen.
Der geeignete Anlass schien mir die Hochzeit von Freunden zu sein. 
Dieses Kleid hatte es aber in sich!!!
Es war wie immer: der Termin der Hochzeit rückte näher und es waren nur noch wenige Tage um das Kleid zu nähen. 
Wie ihr ja wisst laufe ich unter Druck zur Höchstform auf und so war es diesmal auch. Ich hatte keinen Zweifel, dass das Kleid nicht fertig werden würde. 
Jedoch hat mich der Schnitt echt genervt zwischendurch!
Die Anleitung von burda style war echt schlecht (ich würde es ganz anders nähen wenn ich es ein zweites Mal machen würde - mache ich aber nicht :-) da war wahrscheinlich ein Azubi am Werk, so schien es mir!!! )
Der Schnitt war nicht viel besser. Ihr müsst wissen, dass ich die perfekte burda-Figur habe. Wenn ich mir ein Kleid in Größe 40 nähe, dann passt das normalerweise immer!!! Doch diese Mal sah ich aus als ob ich es mir zwei Nummern zu groß genäht habe - und das trotz Originalstoffes. Das darf echt nicht sein. 
Problem war auch, dass man das Kleid schon fast fertig nähen muss, bevor man es probieren kann und durch die doppellagige Verarbeitung des Oberteils musste ich viel auftrennen um meine Änderungen machen zu können. Doof, zumal es zu diesem Zeitpunkt der Anprobe schon 21 Uhr am Vorabend der Hochzeit war!!!
Naja, ich habe sage und schreibe 6 cm am Rückenteil wegnähen müssen. Kraß, oder?
Die Ärmel zu nähen war auch nicht so leicht, da eine Naht am Rückenteil die Naht an den Ärmeln trifft und beim ersten Nähen ist mir das leider nicht gelungen.
Also wieder auftrennen, nochmal nähen und hoffen, dass es diesmal stimmt. Yippieh, es hat beim zweiten Mal geklappt!
So, eigentlich sollten die Säume von Hand genäht werden. 
Das habe ich mir diesmal gespart, weil es auch schon 23 Uhr war und ich dachte mir irgendwann will ich auch ins Bett!
Nur noch schnell mein Label eingenäht, gebügelt, und ab in die Heia. Ach ja, ich habe noch mit Hilfe eines Baumwollschrägbands BH-Trägerhalter eingenäht.
Drei Kreuzzeichen hab ich gemacht.
Gestern war die Hochzeit, ich habe mich recht wohl in dem Kleid gefühlt, doch werde ich das Vorderteil noch mit zwei Abnähern versehen, da es doch sehr ausgeschnitten ist. 
Für das Stillen war es genau richtig und praktisch, aber für die Zukunft werde ich es einnähen, wahrscheinlich ist es am Vorderteil auch um 3 cm  zu weit. Mal sehen wieviel ich wegnähen muss damit es richtig sitzt.
Der Stoff ist ein Traum, der Waffelpikee ist pflegeleicht, lässt sich super waschen und knittert wenig.
Ich hab mir den Stoff auch noch in schwarz gekauft, mal schau'n was ich daraus nähen werde...
Am besten gefallen mir die versteckten Taschen im Rockteil. Ich kann mir gut vorstellen das Vorderteil des Rockteils bei einem anderen Rock wieder zu verwenden.
Ich habe dann noch die perfekte Sonnenbrille gefunden - da hab ich mal ein Schnäppchen geschlagen ;-) Schuhe und Ohrringe hatte ich schon, Statementkette war mein Weihnachtsgeschenk :-)
Kombiniert habe ich das Kleid mit meinem Blazer, den ich vor zwei Jahren genäht habe. Hier der Link.
Wünsche euch einen schönen Sonntag!
LG die Coco


















Samstag, 5. Juli 2014

burda style wählt mein Kleid zur TOP User Kreation

Ich bin total überrascht und freu mich wahnsinnig!!!
Die burda style hat mich zur TOP User Kreation der Woche auserkoren. 
Was für eine Ehre!!!
Mir wird sie zum zweiten Mal zuteil, das letzte Mal im vergangenen Herbst, schaut hier :-)
 Jede Woche verleiht die burda style auf ihrer Internetseite diese besondere Auszeichnung für Kreationen, die in der vergangenen Woche online eingestellt wurden. 
Es freut mich besonders, da ich ja viel Herzblut und Zeit in dieses Hemdblusenkleid gesteckt habe!
Schön, dass die burda style ebenso begeistert ist wie so viele Community-Mitglieder.
Wer sich die lieben Kommentare meiner Hobbyschneider-Freundinnen mal durchlesen möchte, der kann das hier auf der burda style Seite gerne tun.

Danke liebe burda style!
Danke Basti für die tollen Bilder!

YOU MADE MY DAY!!!


Schönen Sonntag!!!
Die Coco